Zenobia in Zypern

Hier ein paar Fotos und ein Bericht von Philipp Tschaepe, über die RoRo Fähre Zenobia, die vor Zypern liegt

Hi Tom,

zum Wrack will ich Dir folgende Informationen liefern.

Die Zenobia wurde im Jahr 1980 vor dem Hafen von Larnaka „aufgegeben“, nachdem sie dort mehrere Tage mit Schlagseite wegen eines Computerfehlers lag. Diese Fähren haben Ausgleichsbehälter (Belasttanks), welche sie bei Ungleichbeladung mit Wasser füllen, um eine optimale Lage im Wasser sicherzustellen. Bei der Zenobia, sie soll auf der Jungfernfahrt gewesen sein, hat das Computersystem die Ausgleichsbehälter auf einer Seite komplett mit Wasser gefüllt. Man hätte das Schiff retten können, wenn man es in den Hafen von Larnaka geschleppt hätte, dies wurde aber von den Behörden „abgelehnt“ und so entstand das Taucherparadies. Die Zenobia liegt nunmehr auf der Backbordseite. Sie hat 108 LKWs geladen, beladen mit Bundeswehrschlafsäcken, Büromöbeln, (nunmehr) Rinderknochen etc.

Wracktyp: RoRo-Fracht-Fähre

Baujahr: 1979

Verlust-Datum: 07.06.1980 2:30h

min. Tauchtiefe: 18 m

max. Tauchtiefe: 43 m

Verlust-Grund: Computerfehler

GPS-Daten:

34,53.5 N  33,39.1 E

Standort-Land: Zypern

Leichte Tauchgänge sind um das Wrack und gerade über dem Wrack möglich. Man nähert sich der Steuerbordwand beim Abtauchen und wird überrascht von der Größe der Zenobia. Länge fast 180m, auch bei guter Sicht kaum komplett einzusehen.

Erfahrenere Taucher können die üblichen Tauchtouren in die Kommandobrücke und in die Cafeteria und die Passagierräume wagen, hier gibt es immer Licht und damit die Möglichkeit zum Ausstieg.

Nur sehr erfahrene Taucher sollten aber in die eigentlichen unfassbaren Tiefen des Wracks vordringen. Noch überschaubar ist das upper-deck. Hier taucht man durch eine große Öffnung zu dem oberen LKW-Deck, man kann zwischen den wie Streichhölzer durcheinander geschobenen LKWs durchtauchen. Wenn nicht gerade ein LKW die Sicht verdeckt, sieht man hier aber meistens den Ausstieg.

Anders im Mitteldeck. Hier gibt es einen Eingang durch den ehemaligen Lotsengang von der nunmehr oben liegenden Steuerbordseite. Man zwängt sich durch eine enge Tür, von dort fällt man in das riesige schwarze Loch des Mitteldecks, weit unten sieht man bei guten Tauchlampen die ersten zusammen gerutschten LKWs. Hier ist es bald stockfinster, den Ausgang findet ihr ohne guide nie wieder, ehrlich.

Noch massiver ist der Maschinenraum. Abgesehen davon, dass man hier auf 35 bis 40 Meter einige Zeit verbringen muss, ist es hier sehr eng, schnell kann man sich verheddern und verfangen. Nur extrem erfahrene Taucher sollten sich diesem Bereich nähern.

Zusätzliche specials: Ankerraum, Kapitänskabine, Treppengang, Liftschächte, Schiffsschraube, Schornstein (trotz aller meist geglückten Versuche nicht reintauchen!!!)

Alles in allem ein endloses Taucherlebnis mit einmaliger Adrenalingarantie… 10 Tauchgänge sind nicht genug… Aber NIE ohne guide… Meine ernsthafte Empfehlung unter www.zenobia-wrack.de

This is a summary of the article above, submitted by Philipp Tschaepe!


The Zenobia lay with a heavy port list for a couple of days, close to the harbor of Larnaca, Cyprus.

Because of a computer error the wrong ballast tanks were flooded and the cargo, consisting mainly of 108 heavy trucks, furniture and cattle tumbled and increased the list. This lead to giving her up on her maiden journey.

Today she can be found laying on her portside at a depth of 43m ( 140ft )

data:

type of wreck: RoRo freight ferry

built                  : 1979

sank                  : 07.06.1980 02.30

length              : 180m (590ft)

depth               : min 18m (60ft)  max 43m (140ft)

GPS data         : 34.53.5N 33.39.1E, close to Larnaca, Cyprus

The Zenobia is a dive for every level of  dive experience. It´s easy to explore the outer wreckage but impossible to see the main parts of the wreck on one dive because of the huge dimensions.

Experienced divers can penetrate the wreck to the upper and middle deck. Dozens of heavy trucks can be found there but because of the size it is highly recommended to dive with a guide.

Only for very experienced divers the engine room is a must, but it´s really dangerous because of entanglements and depth.

The wreck provides a lot of things to explore, captain´s cabin, long stairways, elevators, huge props and chimney and I bet you´ll need more than a dozen dives to see it all!

more info on www.zenobia-wrack.de

9. Dezember 2009 Wracks (wrecks)

20 Comments to Zenobia in Zypern

  1. Jonas sagt:

    Da will ich auch mal hin! Es soll ja wirklich ein tolles Wrack sein.

  2. I need diablo 3 gold. I’v possessed these since i have became a teenager. This was my 1st year obtaining the tall nonetheless. Only happen to be purchasing I recommend getting them so they really suit very inviting since eventually for making these individuals typically the dog’s fur brings down a little bit of and more living room.

  3. There are surely plenty of details that way to look at. That is a great point to bring up. I give the feelings above as common inspiration but definitely there are questions such as one you open where the most vital thing will likely be performing in honest good faith. I don’t know if best practices have emerged around items like that, but I am sure that your job is certainly considered to be as a reasonable game. Both boys and girls think the impact of just a minute ‘ s pleasure, for the rest of their lives.

  4. Biker Silver sagt:

    I just couldn’t depart your web site before suggesting i really enjoyed the usual info an individual provide for your own guests? Is gonna be back regularly to check out new threads.

  5. Biker Silver sagt:

    Regards for helping out, fantastic information.

  6. Saved as a favorite, I like your site!

  7. Zenobia in Zypern | Taucher Tom

  8. A lot of of what you point out is astonishingly legitimate and this makes me wonder why I hadn’t looked at this within this light before. This article really did switch the light on for me where this specific subject matter goes. Nonetheless at this time there is actually just one factor I am not too comfy with so while I make an attempt to reconcile that with the actual main idea of the position, allow me observe just what the rest of the readers need to say. Nicely done.

  9. Hey there! Do you know if they make any plugins to protect against hackers? I’m kinda paranoid about losing everything I’ve worked hard in. Any tips?

  10. Hollister sagt:

    I usually do not leave a lot of responses, but i did a few searching and wound up below?? -¨¨? o¨¨???? ¡¥? ¡­??????? ZFCONNOR. And I do have 2 questions for you if it can be allright. Could it be just me or does it look like some comments appear like written by brain dead visitors? And, if you are posting at other places, I’d like to keep up with everything new you must post. Would you list of all of your shared sites similar to your linkedin profile, Facebook page or twitter feed?

Leave a Reply

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Please type the characters of this captcha image in the input box

Cuba-Cave-Exploration

Cuba-Cave-Exploration

free counters

Zur Zeit Online: 1
Besucher heute: 61